In jedem Verein gibt es mal größere und kleinere Veränderungen. Aber einen Segelverein mit Kind und Kegel um 20km an einen anderen See zu versetzen, das ist quasi ein Neuanfang.      Wir mussten und haben dies gemeistert.


Das Schicksal der Lausitz hat uns gleichermaßen begünstigt wie schwer getroffen.
Der Braunkohle haben wir es zu verdanken, dass wir überhaupt Seen haben, auf denen wir Segeln können.
Aber die erneuten Sicherungsmaßnahmen am Knappensee haben uns aber auch wieder der Heimat beraubt.

Am Bärwalder See wurden wir mit offenen Armen bei Wassersportsfreunden empfangen und haben diesen Neuanfang gewagt. Und mit Kurs Voraus auch in aller Konsequenz, im Vereinsnamen haben wir uns von der alten Heimat verabschiedet und die neue Heimat willkommen geheißen.


Aus "Lausitzer Segelclub Knappensee e. V." wurde der "Lausitzer Segelclub Bärwalder See e. V."

 

In der Vereinsgeschichte wird man also unterscheiden in der Zeit am Knappensee und der Zeit am Bärwalder See.